[live] The Green Apple Sea

The Green Apple Sea (Stefan Prange solo)

18. Februar 2010 – Nürnberg, K4 Zentralcafé
Zuschauer: ca. 70
Konzertdauer: 30 Minuten (als Support für Chris Cacavas)

***

Ich habe lange überlegt, was ich über den gestrigen Solo-Auftritt von Stefan Prange schreiben könnte. Aber anstatt mir jetzt die Finger wund zu tippen, beschränke ich mich lieber aufs Wesentliche: Das kurze Konzert im Vorprogramm von Chris Cacavas war exzellent und gerade die neuen Songs – allen voran das ganz wunderbare „Nightmares“ und das lustige Lee Hazlewood Cover „Girls In Paris“ – überzeugten mich restlos. Bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass das neue Album „Northern Sky / Southern Sky“ nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt…

***

Setliste
Nightmares
How Else Can We Escape
Firetime (Jean-Paul Sartre Experience Cover)
El Fin Del Mundo
Sleep! Now!
Whale Watching
Girls In Paris (Lee Hazlewood Cover)

***

Links
The Green Apple Sea {myspace}

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s