[live] Am Mittwoch in der Mata Hari Bar: Cedarwell

Von Erik G. Neave alias Cedarwell war hier erst vor einigen Tagen die Rede. Damals ging es um „A Stone, A Leaf, A Door“, das sehr hörenswerte neue Album des Songschreibers aus Sheboygan in Wisconsin. Eben jene Platte gibt es zwar regulär erst im Sommer zu erwerben, aber anlässlich seiner aktuellen Tournee hat Erik G. Neave schon einmal ein paar Exemplare auf CD pressen lassen, die er bei seinen Konzerten feilbieten wird. Zum Beispiel auch am kommenden Mittwoch (10. März) in der Mata Hari Bar in Nürnberg. Dort ist der Amerikaner ein gerne gesehener Gast – immerhin spielte er schon einmal vor fast genau einem Jahr in der lauschigen kleinen Bar in der Weißgerbergasse. Damals trat Cedarwell noch als Support für Annalena Bludau auf, diesmal sind er und seine beiden Mitmusiker die Headliner des Abends. Hingehen lohnt sich!

Einlass ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet schmale fünf Euro.

***

{mp3: Cedarwell – „Who To Blame“}
{mp3: Cedarwell – „One Man“}

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s