[tracks] Im Schnelldurchlauf (2)

Bright Eyes – „Happy Accident“ /// Demnächst bringt Saddle Creek „One Jug Of Wine, Two Vessels“, die 2004 erschienene Split-EP von Bright Eyes und Neva Dinova, neu heraus. Die sechs ursprünglichen Songs wurden dabei um vier weitere, brandneue Tracks ergänzt. Einer davon ist „Happy Accident“, der einen wieder einmal daran erinnert, warum Conor Oberst der Allergrößte ist. /// bei Pitchfork anhören und downloaden

***

Nom De Guerre – „Everybody Knows“ /// Das schreit nach Konzeptalbum: Nom De Guerre aus Schweden, neustes Pferd im Tapete-Stall, erzählen auf ihrem zweiten Longplayer „Love Thy Neighbour“ eine popmusikalische Mördergeschichte. „Everybody Knows“, eines der zehn – wenn man so will – Kapitel der Platte, macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Freddie Mercury und The Who wären Fans davon. /// bei Tapete Records anhören und downloaden

***

The National – „Terrible Love“ /// The National veröffentlichen in nicht allzu ferner Zukunft ihr neues Album „High Violet“. Brauche ich noch mehr zu sagen? Ich glaube nicht.

[clearspring_widget title=“The National "Terrible Love" (3/10/10)“ wid=“4727a250e66f9723″ pid=“4b9a22fb1776986d“ width=“384″ height=“283″ domain=“widgets.nbc.com“]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s