[album] Laura & The Comrats – „Creating Memories“

i wish that i could make a part of you stay with me
so that even when you´re so far away i have you near
carry you inside of me inside this vast gigantic sea
that fills my heart when you´re away

Gerade höre ich immer und immer wieder „Creating Memories“, das wunderbare Debütalbum von Laura & The Comrats und jedes Mal wundere ich mich aufs Neue, dass die Band tatsächlich aus Wien stammt und nicht irgendwo aus dem Mittleren Westen der USA. Immerhin klingt der Gesang von Laura Rafetseder beinahe ein wenig wie der von Natalie Merchant und auch ansonsten ist der Sound des Quartetts stark amerikanisch angehaucht. Kleine Hinweise auf Österreich finden sich auf „Creating Memories“, das sich allein wegen des bezaubernden „Vast Gigantic Sea“ (aus dem auch das obige Zitat stammt) lohnt, natürlich trotzdem immer wieder – am offensichtlichsten in „Vienna At My Feet“, einer hinreißenden Liebeserklärung an die charmant-grummelige Hauptstadt unseres Nachbarlandes.

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Ha. Das seh ich ja jetzt erst. Ist ja toll, dass du das kennst. „Vienna at my feet“ finde ich auch so toll und passend zu Wien. Und (ich muss jetzt mal ein bisschn angeben), das Artwork hat eine gute Freundin von mir gemacht (daher kenne ich die Band überhaupt). Ich hätte nicht gedacht, dass sich die Band schon nach Deutschland rumgesprochen hat…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s