[video] CocoRosie: „Lemonade“ / „Happy Eyez“

Früher konnte ich mich eigentlich nie wirklich für CocoRosie begeistern, aber seit dem Erscheinen des aktuellen Albums „Grey Oceans“ hat sich das gründlich geändert. Die Platte läuft rauf und runter und das phantastische Titelstück ist schon jetzt eines meiner Lieblingslieder des Jahres 2010 – egal, was da noch kommen mag.

Zu gerne hätte ich mir den Auftritt der Casady-Schwestern in der Londoner Union Chapel angeschaut – scheint ein zauberhaftes Konzert gewesen zu sein. Aber London ist halt leider nicht um die Ecke (für diese lasche Erkenntnis werfe ich gerne zwei Euro ins geographische Phrasenschwein).

[via]

CocoRosie live: 20.7. Stuttgart – Wagenhallen // 21.7. Kassel – KulturZelt // 23.7. Jena – KulturArena // 24.7. (CZ) Prag – Archa Theatre // 27.7. (A) Wien – Arena Open Air

Advertisements

2 Kommentare

  1. Ich finde das neue Album auch fantastisch. Und wesentlich konsistenter als die früheren Alben. Die ich aber auch mag. Jedenfalls ist das Kulturarena-Konzert eine gute Gelegenheit die beiden Mal live zu sehen und die meine alte Heimat mal wieder zu besuchen. Fürs geographische Phrasenschwein: Jena ist gar nicht sooo weit weg…. und eine schöne Stadt 🙂

  2. Stilbruch. Ohja. Den gibts auch schon echt lange und ich geh immer wieder gerne hin. Die meisten kennen von Jena ja leider nur die Autobahnaussicht auf die Plattenbauten oder den alten Holzplankenbahnhof, den es bis vor ein paar Jahren noch gab.

    So, jetzt muss ich mich noch entscheiden, ob’s am Donnerstag Phosphorescent oder Alcoholic Faith Mission werden soll, dann ist alles gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s