[reingehört] The Marble Man / A Forest

The Marble Man: „Later, Phoenix…“ (K&F Records)

Auf seinem zweiten Album leistet sich Josef Wirnshofer zwar eine sattere Produktion und etwas mehr Opulenz, behält aber trotzdem den knisternden LoFi-Charme seines wunderbaren Debüts „Sugar Rails“ bei. So ist auch „Later, Phoenix…“ wieder ein Schatzkästlein voller kleiner Überraschungen, die das Herz schneller schlagen lassen.- 4/5 (Homepage)

//////////

A Forest: „Leaves Leaves Fall Fall Rain Fall“ (Analogsoul)

Bäume + Bäume + Bäume = Wald, Franziska Benkert + Florian Wieczny + Fabian Schütze = A Forest. Zusammen kredenzt das Trio auf „Leaves Leaves Fall Fall Rain Fall“ eine aufwühlende Mixtur aus Electronica, „echter“ Percussion und betörendem Wechselgesang. Im allerbesten Falle klingt diese Mischung dann so hinreißend schön wie in „Keep Them“ oder im fast achtminütigen „A Kite“, das mich (warum auch immer) an Antony & The Johnsons erinnert. Feine Platte!- 4/5 (Homepage)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s