[live] Bardentreffen-Vorschau, Teil 1

Demnächst ist in Nürnberg wieder Bardentreffen (30. Juli – 1. August) – das Programm steht seit Kurzem fest und auch wenn dieses Jahr keine absoluten Hochkaräter wie The Go-Betweens (2003), Calexico (2005 – mit dem legendären Unwetter), Herman Dune (2007) oder Sophie Hunger und LaBrassBanda (beide 2009) mit dabei sind, wird es sicherlich wieder einige sehr feine Konzerte zu sehen geben. Meine potenziellen Highlights stelle ich an dieser Stelle in loser Folge* vor – natürlich völlig subjektiv und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Heute: Dota & die Stadtpiraten (Samstag, 31. Juli – Sebalder Platz, 18.45 Uhr)

Wenn sich jemand den leidigen, da mittlerweile komplett verwässerten Begriff „Indie“ ans Revers heften kann, dann ist es sicher Dota Kehr, denn die Berlinerin kümmert sich um alles, was mit ihrer Musik zu tun hat, höchstpersönlich. Platten werden in Eigenregie herausgebracht, Konzerte selbst organisiert, und so weiter und so fort. Keine einfache Angelegenheit, aber erfolgreich. Die ehemalige Straßenmusikerin Dota, die einst als „Kleingeldprinzessin“ reüssierte und nun schon seit Längerem mit den Stadtpiraten unterwegs ist, hat sich dank ihres unaufgeregten, aber doch originellen Songwriter-Pop und der klugen deutschen Texte mittlerweile eine große Zuhörerschaft erspielt und ist (teils im Auftrag des Goethe-Instituts) bereits durch Brasilien, Neuseeland und Russland getourt. Nun folgt also bald ein Auftritt beim Bardentreffen – bei Mila und Peer von Undertube gibt es als kleine Einstimmung ein hübsches Interview mit Dota.

* „in loser Folge“ – das wollte ich schon immer einmal sagen bzw. schreiben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s