[live] Bardentreffen-Vorschau, Teil 4

Noch einmal geht es auf die MUZ-Bühne am Lorenzer Platz. Mehr fällt mir als Vorrede gerade nicht ein – die Hitze lähmt mich momentan komplett. Nichts gegen sommerliche Wärme, aber eine kleine Abkühlung zwischendurch wäre schon mal nicht ganz schlecht.

Heute: The Apocalyptic Troubadour (Samstag, 31. Juli – Lorenzer Platz, 14.30 Uhr)

Der Apocalyptic Troubadour ist Uli Tsitsos, der einigen sicher als ehemaliger Frontmann der Hutpferdemänner und Sänger von The Elephant Circus bekannt ist. Unter dem Namen Apocalyptic Troubadour frönt der Nürnberger schon seit einigen Jahren seinen Solo-Ambitionen. Jüngstes Produkt dieses Schaffens ist das im Mai veröffentlichte Album „17“, das erstaunlich elektronisch ausgefallen ist. Mal sehen, wie sich die neuen Songs live umsetzen lassen – ich tippe einfach mal, dass da dann wieder Akustikgitarre und Mundharmonika eine zentralere Rolle einnehmen werden.

Advertisements

2 Kommentare

  1. uli fällt leider aus, da er krank ist. als ersatz konnte kurzfristig lena dobler aka „interference.here.de“ für die muz-bühne gefunden werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s