Katy Perry: (K)ein Duett mit Elmo

Vor ein paar Tagen hier entdeckt und für sehenswert befunden: Katy Perrys Gastauftritt in der Sesamstraße. Sicher traten da schon ambitioniertere Künstler mit besseren Songs auf, aber an sich ist die kindgerechte Version von „Hot´n´Cold“ gut gelungen – fröhlich, bunt und witzig. Bestens geeignet also für die kleinen Zuschauer. Dummerweise sehen besorgte US-Eltern das ganz anders und verhinderten kurzerhand die Ausstrahlung des Clips im Fernsehen. Frau Perry zeigt nämlich ein wenig Dekolleté, was im prüden Amerika (und bei Familie von und zu Guttenberg) ungefähr so verpönt ist, als würden Ernie und Bert eine Crackpfeife rauchen.

Lustiger Fakt am Rande: Der Gastauftritt von Leslie Feist, die gerne auch mal unter dem nicht ganz koscheren Künstlernamen Bitch Lap Lap reüssiert, wurde seinerzeit von den strengen Sittenwächtern nicht beanstandet. Aber Frau Feist war ja auch züchtiger gekleidet.

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s