Konzerttipp: Ólafur Arnalds

Mein Hauptaufenthaltsort ist zur Zeit mein Bett. Das hat allerdings keinen amurösen Hintergrund, sondern liegt schlicht und ergreifend daran, dass die Erkältung, die sich tagelang subtil angekündigt hatte, nun voll zugeschlagen hat und mich mit Husten, Gliederschmerzen, Fieber und allerlei anderen Unannehmlichkeiten quält.

In den nächsten Tagen wird mit mir also nicht allzuviel anzufangen zu sein. Falls es euch – was ich schwer hoffe – besser gehen sollte, möchte ich euch gerne die dritte Ausgabe von Pop im Theater am Samstag im Erlanger Markgrafentheater wärmstens ans Herz legen. Während dort zuletzt mit William Fitzsimmons und Heather Nova die Singer/Songwriter zum Zuge kamen, steht diesmal alles im Zeichen moderner klassischer Komposition.

Òlafur Arnalds würde ich dabei trotz seiner gerade einmal 23 Jahre nicht mehr als Talent bezeichnen. Zu beeindruckend und ausgefeilt ist das, was der junge Isländer in seiner kurzen Schaffenszeit schon auf die Beine gestellt hat. Schon vor zwei Jahren begeisterte mich Òlafur Arnalds trotz erheblicher technischer Probleme und der ungewöhnlich frühen Stunde beim Sunday? It´s What You Make It! Festival ziemlich und seitdem hat er sich konsequent weiterentwickelt. Ich weiß, dass das Wort Meisterwerk inflationär verwendet wird und daher kaum noch eine Bedeutung hat, aber sein aktuelles Album „…and they Have Escaped the Weight of Darkness“ ist nichts weniger als das.

Den Samstagabend im Markgrafentheater eröffnen wird der nicht minder talentierte Nils Frahm. Der Berliner Pianist veröffentlichte zuletzt gemeinsam mit der Violinistin Anne Müller die LP „7 Fingers“ und hat außerdem – passend zur Jahreszeit – eine EP namens „Wintermusik“ in seiner Diskographie. Ein perfekter Einstieg…

Òlafur Arnalds / Nils Frahm
Markgrafentheater Erlangen
27.11.2010 (Beginn: 20 Uhr)
VVK: 16 – 18,40 €

…und jetzt mache ich mir einen Tee. Mir schwirrt der Kopf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s