Bitte entdecken: Pascal Pinon

Der echte Pascal Pinon, ein Typ mit – angeblich – zwei Köpfen, war im frühen 20. Jahrhundert ein Freakshow-Star. Parallelen zur isländischen Band gleichen Namens sind durchaus vorhanden, da auch diese zwei Köpfe hat, nämlich die der Zwillingsschwestern Jófríður und Ásthildur, die im zarten Alter von 14 Jahren anfingen, zusammen mit ihren Freundinnen Halla und Kristín Musik zu machen.

Mittlerweile sind zwei Jahre vergangen, ein gefeierter Auftritt beim lokalen Über-Festival Iceland Airwaves 2009 steht in den Band-Annalen und morgen erscheint bei Morr Music endlich auch das selbstbetitelte Debütalbum der Folk-Pop-Elfen. Klingt wie First Aid Kit auf Isländisch mit einer Extraportion Kulleräugigkeit.

Reinhören und direkt kaufen geht bei Morr Music.

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s