Live: The Black Atlantic

Zürich, El Lokal
Montag, 13. Juni 2011

Egal, wo man gerade hinkommt – The Black Atlantic sind schon da. So auch in Zürich, wo die vier Holländer im lauschigen El Lokal, eine an der Sihl gelegene Mischung aus Piratenbar, Fußballnostalgiemuseum (an der Wand wacht ein überdimensioniertes Maradona-Porträt über das Geschehen) und Dachboden eines wahnsinnig gewordenen Trödlers, am Pfingstmontag ihre Zelte aufschlugen.

Rund 40 Zuschauer – allesamt sehr sympathisch wirkende, ruhige Zeitgenossen, die das Konzert ohne lästiges Plappern fast andächtig verfolgten – hatten sich eingefunden, um das lange Wochenende mit Badibesuch und Grillieren (Geert van der Velde: „Did anyone of you barbecue yesterday? In Holland we believe that people in Switzerland put full cows on the grill. Purple cows.“) mit ein paar leisen Tönen ausklingen zu lassen. Klappte natürlich bestens und neben den liebgewonnenen Stücken von „Reverence For Fallen Trees“ präsentierten The Black Atlantic auch ein paar Songs (einer davon ist „Of This Unfortunate Event“, den ihr euch unten als Video ansehen könnt) von der neuen EP, die im November erscheint und offenbar ein wenig forscher und lauter ausfallen dürfte, sowie Kim Janssens kommendem zweiten Solo-Album.

Nach knapp eineinviertel Stunden entließ die Band das Publikum schließlich mit dem obligatorischen, akustisch gespielten „Dandelion“ in die laue Sommernacht.

Zürich – capital of cool cosy.

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s