Kritik // September Malevolence – Our Withers Unwrung

Der Post-Rock hat auch schon bessere Tage erlebt. Mittlerweile beschränken sich die meisten Bands des Genres lieber auf Variationen des ewig Gleichen, statt mit allzu forschen Neuerungen Risiken einzugehen. Einen guten Mittelweg finden da seit jeher die Schweden September Malevolence, die sich nach ihrem instrumentalen Erstling „Tomorrow We´ll Wonder Where This Generation Gets Its Priorities From“ (2005) konsequent für allerlei neue Ideen geöffnet haben, ohne sich dabei gleich um 180 Grad zu wenden. Auf „After This Darkness, There´s A Next“, dem 2008 erschienenen zweiten Album, waren dann erstmals Gesang und deutliche Indie-Rock-Einflüsse zu hören.

Diesen damals eingeschlagenen Pfad setzen Tobias Netshagen, Martin Lundmark und Daniel Pettersson nun mit „Our Withers Unwrung“ fort: Weitschweifigen Gitarrenmelodien und druckvollen Drums wird zwar weiterhin ein hoher Stellenwert eingeräumt – immerhin sind vier von neun Stücken Instrumentals – aber insgesamt ist der Sound von September Malevolence so facettenreich und variabel wie noch nie. Die leise Akustikgitarre in „End of New Beginnings“ zum Beispiel bildet einen hervorragenden Kontrast zu den klassischen Post-Rock-Elementen; Ähnliches gilt für den mehrstimmigen Gesang am Ende von „Details of Detours“. Und auch die schwermütigen Texte der Schweden werden immer stärker – „King of High School“ etwa erzählt vom frühen Tod des einst coolsten Jungen der Schule und bemerkt dazu lakonisch „He had his peak back then / I´m still waiting for mine“. Zumindest ihren vorläufigen Höhepunkt haben September Malevolence mit diesem Album auf jeden Fall schon mal erreicht.- 7/10 

September Malevolence: „End of New Beginnings“

September Malevolence: „Absence“

September Malevolence
„Our Withers Unwrung“
A Tenderversion Recording
VÖ: 18.11.2011

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s