(Album) Lockerbie: Ólgusjór

Um ein Haar wäre der Welt „Ólgusjór“, das Debüt der jungen Isländer Lockerbie, entgangen. Davíð Arnar Sigurðsson, Guðmundur Hólm, Rúnar Steinn Rúnarsson und Þórður Páll Pálsson, große Verehrer von Sufjan Stevens, Radiohead und Sigur Rós, hatten ihre Band im Jahr 2009 nämlich bereits so gut wie aufgelöst, als Keyboarder Davíð zwei Demos bei einem Wettbewerb für Nachwuchskünstler einreichte. Lockerbie gewannen und staubten einen Aufenthalt in einem professionellen Studio ab – Grund genug, doch noch einen letzten Anlauf zu wagen. Der Rest ist bekannt: Ende 2011 veröffentlichte das Quartett seinen ersten Langspieler in Island, Kapitän Platte – Heimat von erlesenen Formationen wie Ef und Immanu El – bringt „Ólgusjór“ am 9. März im restlichen Europa heraus.

Wir haben schon einmal reingehört in das Album der vier „best friends making music together“ und waren äußerst angetan:

1) Laut

Lockerbie: „Laut“

Ch: Oh, die singen Isländisch. (singt lautmalerisch mit)
Jn: Pluspunkt! Du klingst gerade allerdings eher wie ein Inder.

2) Laut II, 3) Reyklykt

Jn: Das erinnert mich an Einar Stray. Aber einer von den Menschen im Chor kann nicht wirklich gut singen.
Ch: Ich finds super. Da passiert sehr viel – sowas mag ich.

4) Í Draumi

Lockerbie: „Í Draumi“

Jn: Die Stimme hat was von Jónsi. Vielleicht liegt das aber auch nur am Isländischen.
Ch: Ich finde, das Schlagzeug hätte man weglassen können.
Jn: Weglassen würde ichs nicht, weils sonst ein wenig…
Ch: …zu klassisch wird?
Jn: Nee, es klingt sonst bestimmt langweilig.
Ch: „Í Draumi“ könnte auch Bayerisch sein…

5) Gengur í Gard, 6) Kjarr

Jn: Wird in dem Presseinfo nicht auch Sufjan Stevens genannt?
Ch: Das kommt dann später noch. Vielleicht. Die Songs fließen alle so ineinander. Ich weiß gar nicht, wo der eine aufhört und wo der nächste anfängt. Finde ich aber gut, das nennt man dann wohl “organisch”.

7) Ólgusjór

Ch: „Ólgusjór“ heißt übrigens Poesie. Das passt doch.
Jn: Das Cover mit den „Menschen-Drachen“ ist auch besonders schön.
Ch: Ich mag Bläser ja sehr gerne…live sind die aber so selten mit dabei.
Jn: Außer bei den Sportfreunden Stiller.
Ch: Meinst du dieses Unplugged in New York?
Jn: Ja, leider. Dem ist man ja damals nicht entkommen.

8) Esja

Jn: Das klingt ganz anders mit der akustischen Gitarre.
Ch: Hatten wir bisher noch gar nicht.
Jn: Ist aber auch mal ganz schön – nicht so bombastisch wie der Rest.
Ch: Leider aber sehr kurz.

9) Snjóljón

Ch: Das ist nun wirklich wie von Sigur Rós.
Jn: Nur auf Sufjan Stevens warte ich noch. Vielleicht sehen die Musiker ja auch nur aus wie Sufjan?
Ch: Mit der Cheerleader-Uniform? Und den Schmetterlingsflügeln?
Jn: Damit könnte ich vollkommen leben…
Ch (singt): Dööö-dööö-döööö! Die würde ich liebend gerne mal live sehen.
Jn: Zum Beispiel im Neuen Museum…
Ch: …wo einigen schon das Schlagzeug bei Einar Stray zu „laut“ war.
Jn: Banausen!

10) Sumar

Ch: Ein Chor!
Jn: Das ist oft bei den letzten Liedern. Da passiert gar nichts mehr – einfach nur Chaos. (Pause) Aber hier ists ja anders.
Ch: Letzte Chance für Sufjan Stevens. Hast du eigentlich die von Johnny Greenwood inspirierten Gitarren gehört?
Jn: Nee. Aber den Vergleich mit Coldplay kann ich jetzt auch nicht nachvollziehen.
Ch: Zum Glück!

FAZIT
Jn: Sehr, sehr gute Platte.
Ch: Ich bin auch schwer begeistert vom Gesamtpaket. Tolle Musik, wunderbares Artwork und mit Kapitän Platte ein mehr als sympathisches Label. Warum gibt es solche Bands eigentlich in Deutschland nicht?
Jn: In Island werden Kinder doch schon in der Grundschule musikalisch ganz anders gefördert. Siehe „Music From The Moon“.
Ch: Hauptsache, bei uns lernen die Kinder ab der 1. Klasse Englisch…

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s