(Radar) Spring Offensive, Auntie Mary

Bücherwürmer: Spring Offensive

Der klassische Hauruck-Indierock hat schon bessere Tage gesehen und obwohl sich die zahllosen Strokes-Wiedergänger sowohl im dörflichen Jugendzentrum als auch im angesagten Großstadtclub stets über regen Zulauf von Gymnasiasten mit schnittigen Frisuren, engen Hosen und zuckenden Gliedmaßen freuen dürfen, wird meist doch nur der Besitzstand verwaltet.

Dementsprechend wenig bahnbrechend Neues sollte dann auch von den aufstrebenden jungen Bands des Genres erwartet werden – viel entscheidender ist, was sie aus dem Altbekannten herauskitzeln. Bei Spring Offensive aus Oxford ist das eine ganze Menge. Die gerade erschienene neue Single „Worry Fill My Heart“ kommt ein wenig weniger schmissig daher als ihre Vorgänger, macht aber gerade wegen ihrer Subtilität Lust auf die demnächst anstehenden Konzerte der Briten. Und das Video ist auch super!

Termine:
09.04.12 Aachen – Musikbunker
10.04.12 Mainz – Schon Schön
11.04.12 Nürnberg – MUZclub
12.04.12 Heidelberg – Häll
13.04.12 (CH) Basel – Parterre

Deutlich zackiger, aber ebenfalls recht hörenswert ausgefallen ist „Tenterhooks“, die aktuelle Single von Auntie Mary. Rein optisch könnten zumindest ein paar der fünf blutjungen Finnen glatt die Söhne von Nada Surf-Bassist Daniel Lorca sein – aber das nur am Rande.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s