Reingehört (1)

Esben Svane: „Always Travel Never Arrive“

Esben Svane

Mit Neuerscheinungen sieht es gegen Ende eines Jahres immer schlecht aus und da kommen Re-Releases wie „Always Travel Never Arrive“, die ursprünglich bereits 2011 veröffentlichte EP von Esben Svane, wie gerufen. Am 20. Dezember soll das sieben Songs starke Debüt des Dänen bei diversen Download-Plattformen neu aufgelegt werden und als kleiner Appetitanreger für den demnächst erscheinenden Nachfolger „The Sudden Stop“ (Songcrafter Music) dienen.

Momentan darf „Always Travel Never Arrive“ bei Bandcamp noch kostenlos heruntergeladen werden. Eine lohnenswerte Sache, zumal die Stücke darauf ziemlich hübsch arrangiert sind und vom Gesang her (wahrscheinlich liegt es am leicht klagenden Tonfall und dem skandinavischen Akzent) ein wenig an Friska Viljor erinnern. Dass auf „Now You Only Get Ill“ außerdem Ida Wenøe (Boho Dancer) einen Gastauftritt hat, macht die ohnehin hörenswerte EP gleich noch ein bisschen besser.- 6,5/10

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s