Kim Janssen: The Lonely Mountains EP

Foto: Anneke Hymmen

Foto: Anneke Hymmen

Internate sind wundersame Orte, an denen sich zwischen extremer Einsamkeit und Freundschaften fürs Leben die gesamte Bandbreite zwischenmenschlicher Gefühle und Beziehungen abspielt. Die meisten von uns wissen das vor allem aus diversen John Irving-Romanen, aus „Harry Potter“ oder Filmen wie „Der Club der toten Dichter“Kim Janssen kennt das Nebeneinander größter Traurigkeit und purer Freude aus seiner Zeit als Schüler eines britischen Internats in der nepalesischen Hauptstadt Katmandu, das er zwischen seinem elften und fünfzehnten Lebensjahr besuchte.

Diese Erfahrungen inspirierten den Niederländer, der auch Mitglied der großartigen Band The Black Atlantic ist, letztes Jahr zu seinem exzellenten zweiten Album „Ancient Crime“, das in einem fiktiven Internat im winterlichen Nordwesten Englands spielt. Nahtlos daran knüpft nun die EP „The Lonely Mountains“ an, die trotz ihrer kurzen Dauer von nur knapp 18 Minuten wieder eine ganz eigentümliche Welt heraufbeschwört: Da werden Werke großer Komponisten wie Benjamin Britten und Frédéric Chopin neu arrangiert, Gedichte von Robert Herrick und W.N. Hodgson weitererzählt und eigene Songs („Drift“) überarbeitet. Gleichzeitig geben sich melancholische Streicher und satte Bläsersätze die Klinke in die Hand, während intime Akustikgitarren auf vielstimmige Chöre treffen.

Kurz gesagt: „The Lonely Mountains“ ist – wie sein Vorgänger „Ancient Crime“ auch – ein kleines, warmherziges und meisterhaft ausgedachtes Wunderwerk.

  • Kim Janssen: The Lonely Mountains EP erscheint am 28. Februar auf Snowstar Records, eine Deutschland-Tour ist für den Frühling geplant.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s