Wake Owl: Wild Country

Es ist immer schön, vielversprechenden jungen Bands beim Wachsen und Gedeihen zusehen zu können. Als es hier zum ersten Mal um Wake Owl ging, hatte Colyn Cameron gerade seine Debüt-EP „Wild Country“ im Eigenvertrieb veröffentlicht und bot diese bei Bandcamp zu einem frei wählbaren Preis zum Download an. Mittlerweile ist die Platte in vielen Ländern (die Veröffentlichung in Großbritannien steht als nächstes an) auch ganz offiziell erschienen – der kostenlose Download fällt deshalb natürlich weg, aber dafür dürfen wir uns über feine Videos freuen und obendrein auf ein vielleicht ja schon in nicht allzu ferner Zukunft erscheinendes Album des jungen Kanadiers, der zur Zeit zwischen Vancouver und Portland pendelt, hoffen.

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s