Exohxo: Stories and Fictions

Foto: Linda Grimes

Foto: Linda Grimes

Mit Streichern und Piano unterlegter Indie-Pop mit einem Faible für sonnige Sixties-Melodien, dazu Gesang, der nicht ganz so weit entfernt ist von Benjamin Gibbard oder Colin Meloy. Exohxo machen – vielleicht mal abgesehen vom nicht ganz so grandiosen Bandnamen – bereits auf dem Papier ganz viel richtig. Auch die Umsetzung kann sich sehen respektive hören lassen: „Stories and Fictions“, die neue EP des Sextetts aus Seattle (noch ein Pluspunkt), überzeugt mit dem sehr gelungenen Instrumental „Crushed Ice“, der starken Single  „AnnaLea“, der feinen Ballade „These Are The Days“ und dem sympathischen „Untitled Song About Cats“.

Entwicklungspotenzial für die Zukunft ist hier und da zwar noch vorhanden, aber der einzige echte Wermutstropfen der Platte ist, dass sie nach nicht einmal 20 Minuten schon wieder vorbei ist.- 7/10

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s