Anhören: Gregory Alan Isakov

Foto: Erin Preston

Foto: Erin Preston

Vor einer Weile – kurz vor unserem Umzug muss das gewesen sein – habe ich mir überlegt, welche Künstler ich gerne einmal zu einem kleinen Konzert auf unserem Balkon einladen möchte. Nicht ganz so ernsthaft allerdings, denn

  1. dürfte die Sache allein an finanziellen Aspekten scheitern,
  2. wäre für die meisten meiner Favoriten die Anreise aus den USA oder Kanada schlichtweg zu weit, und
  3. ist unser Balkon erwartungsgemäß nicht ganz so groß wie in meiner Phantasie.

Trotzdem ertappe ich mich hin und wieder dabei, nach potenziellen Kandidaten für ein Balkonkonzert Ausschau zu halten. Eine ganz gute Wahl wäre sicher der aus Südafrika stammende, nun in Colorado (schon wieder so weit weg!) lebende Gregory Alan Isakov, der schon mehrere Male bewiesen hat, dass er auch in kleinen Räumlichkeiten (z.B. einem Buchladen) Großes vollbringen kann und am kommenden Freitag mit „The Weatherman“ ein neues Album veröffentlicht.

Von diesem stammen auch das sehr schöne „Living Proof“, laut eigener Aussage ein „poem about everything“ und das nicht minder hervorragende „Saint Valentine“:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s