Minor Alps: Get There

Ein Duo zur Supergroup ausrufen – geht denn das? Ja, natürlich! Aber nur, wenn es sich wie bei Minor Alps bei den beiden Protagonisten um Heroen wie Juliana Hatfield (Blake Babies, Some Girls, The Lemonheads) und Matthew Caws (Nada Surf) handelt.

Kleid zu kurz? Juliana Hatfield und Matthew Caws sind Minor Alps (Foto: PR).

Kleid zu kurz? Juliana Hatfield und Matthew Caws sind Minor Alps (Foto: PR).

Was die beiden seit vielen Jahren befreundeten Mittvierziger auf „Get There“, ihrem ersten gemeinsamen Album, abliefern, kann sich durchaus hören lassen: Die Stimmen harmonieren so prächtig, dass man manchmal kaum weiß, wer von beiden da gerade singt, die Songs erinnern zum Großteil an die späteren Nada Surf, gepaart mit etwas Experimentierfreude und einigen elektronischen Spielereien, zwischendurch gibt es auch mal einen kleinen Ausflug in den rumpeligen Indie-Rock der 90er-Jahre („Mixed Feelings“). An und für sich haben wir es hier also mit einer recht gelungenen und hörenswerten Platte zu tun, die allerdings daran krankt, dass ihr die absoluten Höhepunkte fehlen. Vieles plätschert einfach nett vor sich hin, zu selten hebt sich ein Song nachdrücklich aus der Gesamtheit ab.

So bleiben letzten Endes nur die starke Uptempo-Nummer „I Don’t Know What to Do With My Hands“, das anrührende „Maxon“ und das ähnlich ruhige „Waiting For You“ wirklich für längere Zeit im Gedächtnis haften. Ein wenig mehr hätte es dann doch schon sein dürfen…

„Get There“ erscheint am 15. November bei Ye Olde Records. Zur Einstimmung gibt es bei Noisetrade drei Songs vom Album (und einige ältere Stücke von Matthew Caws und Juliana Hatfield) zum kostenlosen Download.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s