Hingehen: I Used to be Darker

Wer? Die Amerikanerin Kim Taylor kann auf ein ereignisreiches Jahr 2013 zurückblicken: Zum einen veröffentlichte die Songwriterin mit „Love’s A Dog“ ein neues Album, zum anderen gab sie in „I Used to be Darker“ ihr Schauspieldebüt. Film und Platte präsentiert sie nun auf einer kleinen Tournee.

Warum? Zumindest dem Trailer nach zu urteilen macht der u.a. beim Sundance Festival und auf der Berlinale viel gelobte Streifen einen ziemlich sehenswerten Eindruck. In Kombination mit einem anschließenden Konzert dürfte da ein netter Abend draus werden.

Wann und wo? Am Samstag, 18. Januar 2014 zeigt das Kommkino in Nürnberg um 19 Uhr zunächst den Film „I Used to be Darker“, um 21 Uhr gibt Kim Taylor dann im Zentralcafé ein Konzert. Kombitickets kosten 8 Euro, Tickets nur fürs Konzert 7 Euro.

Wo noch? „I Used to be Darker“ läuft ab dem 9. Januar bundesweit in den Kinos, Kim Taylor ist außerdem hier zu sehen: 7.1.14 Berlin – Unknown Pleasures Festival, 9.1.14 Berlin – FSK Kino, 10.1.14 (A) Wien – Stadtkino, 11.1.14 (A) Linz – Moviemento, 20.1.14 Berlin – Sweet Home 36.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s