Hingehen: Dear Reader

Foto: Ravi Panchia

Foto: Ravi Panchia

Wer? Cherilyn MacNeil alias Dear Reader war im vergangenen Jahr sehr fleißig: Anfang 2013 veröffentlichte die in Berlin lebende Südafrikanerin mit „Rivonia“ ein neues Studioalbum, danach ging es ausgedehnt auf Tour, ehe im Dezember mit „We Followed Every Sound“ noch ein hervorragendes, mit dem Filmorchester Babelsberg eingespieltes Live-Album folgte. Nun geht es also schon wieder auf eine mittelgroße Konzertreise – mit dabei sind außerdem Lost Lander aus Portland, die sich dem experimentellem Indie-Pop verschrieben haben.

Warum? Das Album mit den Orchester-Versionen mag zwar ganz besonders stark ausgefallen sein, aber auch in kleinerer Besetzung weiß die überaus charmante Cherilyn MacNeil mit ihren melodramatischen Popsongs stets zu überzeugen.

Wann und wo? Mittwoch, 15. Januar im MUZclub in Nürnberg. Beginn 20.30 Uhr, Tickets im Vorverkauf für 14,40 Euro, an der Abendkasse für 15 Euro.

Wo noch? 16.1.14 Stuttgart – Pop Freaks, 17.1.14 Regensburg – Alte Mälzerei, 18.1.14 Mannheim – Alte Feuerwache, 19.1.14 Frankfurt – Brotfabrik, 21.1.14 Aachen – Musikbunker, 22.1.14 Bochum – Bahnhof Langendreer, 23.1.14 Halle – Objekt 5, 24.1.14 Bremen – Tower, 25.1.14 Osnabrück – Kleine Freiheit.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s