Hello Piedpiper: Im Studio und unterwegs

Foto: Timo Schmitz

Foto: Timo Schmitz

Genügend Bands verabschieden sich nach einer Tournee für längere Zeit von ihrem Publikum und ziehen sich ins Studio zurück, um an neuen Songs zu arbeiten. Nicht so Fabio Bacchet alias Hello Piedpiper: Der Kölner nimmt zwar derzeit in Hamburg Stücke (darunter das sehr vielversprechende „The Fear“) für den Nachfolger seines vor gut zwei Jahren veröffentlichten Albums „Birdsongs = Warsounds“ auf, spielt aber zwischendrin trotzdem ein paar Konzerte im Norden.- Termine: 28.2. Lübeck – Tonfink, 3.3. Hamburg – Pony Bar, 5.3. Kiel – Prinz Willy.

Ein paar mehr Auftritte folgen dann Ende März (26.3. Köln – Die Wohngemeinschaft w/ September Leaves, 28.3. Duisburg – Grammatikoff, 29.3. Erkelenz – Leonardskapelle w/ Sarah McQuaid), ehe es gemeinsam mit dem tollen Herrn Honig im April eine Woche lang auf (nicht ganz so) große Fahrt geht: 21.4. Gießen – Alte Kupferschmiede, 22.4. Reutlingen – Franz K, 23.4. Nürnberg – Club Stereo, 24.4. Bayreuth – Glashaus, 25.4. Chemnitz – Aaltra, 26.4. Jena – Bands Privat, 27.4. Köln – Weltempfänger, 28.4. Düsseldorf – Brause.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s