Tim Vantol – „Bitter Morning Taste“

Freundinnen und Freunde von Frank Turner, Chuck Ragan und Co. aufgepasst: Der Niederländer Tim Vantol, musikalisch ganz nah dran an den eben Genannten, braucht ein wenig Hilfe. Ende April möchte der unermüdlich tourende Songschreiber eine Reihe von Wohnzimmer-Konzerten in Süddeutschland spielen, für die er momentan noch geeignete Gastgeber sucht. Um folgende Termine und Gegenden geht es, hier könnt Ihr die genaueren Bedingungen nachlesen:

27. April – Region München/Dachau/Germering
28 April – Region Augsburg/Gersthofen/Bobingen
29. April – Region Ulm/Dornstadt/Günzburg
30. April – Region Stuttgart/Reutlingen/Ludwigsburg
1. Mai – Region Mannheim/Wiesbaden/Koblenz

Schon an diesem Freitag veröffentlicht Tim Vantol außerdem sein neues Album „If We Go Down, We Will Go Together“ (UNCLE M), auf dem auch das oben zu hörende „Bitter Morning Taste“ zu finden ist. Für die kommenden Monate sind darüber hinaus noch ein paar weitere Konzerte – meistens mit Bandbegleitung – geplant:

1. Mai – Stuttgart, Live vor den Hallen
14. Juni – Saarwelingen, Rockcamp
19. Juli – Karlstadt, Umsonst & Draußen
25. Juli – Bausendorf, Riez Open Air
16. August – Schloss Holte-Stukenbrock, Serengeti Festival
16. August – Hude, Garden of Voices Fest
8. September – Osnabrück, Bastard Club

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s