Band des Tages: Dad Rocks!

Trotz Wolfspelz eigentlich lammfromm: Dad Rocks! (Foto: Peter B. Christensen)

Trotz Wolfspelz eigentlich lammfromm: Dad Rocks! (Foto: Peter B. Christensen)

Am 26. September meldet sich der in Dänemark lebende Isländer Snævar Njall Albertsson alias Dad Rocks! mit seinem neuen Album „Year of the Flesh“ (Father Figure Records) zurück – dem Vernehmen nach ist die Platte sehr persönlich und ernst ausgefallen, was aber nicht bedeutet, dass es ständig nur traurig zugeht:

Seriousness doesn’t always mean sadness, however, and there’s a stoic sense of hope running through the record; an embrace of „þetta reddast“, perhaps, a common Icelandic motto meaning „we’ll manage“.

Einen ersten Vorgeschmack auf das, was uns dann im Herbst erwartet, bietet der zum kostenlosen Download bereitstehende Song „Body Mass Index“.

Dad Rocks! im Herbst auf Tour (alle Termine zusammen mit Honig): 30.09. Jena – Café Wagner, 01.10. Leipzig – Werk 2, 02.10. Dresden – Beatpol, 03.10. Berlin – Privatclub, 04.10. Husum – Speicher, 07.10. Stuttgart – 1210, 08.10. Frankfurt – Ponyhof, 09.10. Nürnberg – Club Stereo, 10.10. Freiburg – Waldsee, 11.10. Konstanz – Kulturladen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s