Bremen

Small Houses: Staggers and Rise

Small Houses

Ein neues Musikjahr bringt nicht nur neue Platten und Konzerte mit sich, sondern (manchmal) eben auch neue Labels. Eines davon ist I am old fashioned aus Bremen, das erst gerade erst die Bildfläche betreten hat und aus einem ebenso pragmatischen wie sympathischen Zweck ins Leben gerufen wurde: „Es wurde gegründet um das zu supporten was wir lieben: Großartige Musik!“

Was die oder der Einzelne unter großartiger Musik versteht, ist natürlich subjektiv, aber mit ihrer ersten Veröffentlichung haben die Bremer aus meiner Sicht schon einmal ins Schwarze getroffen, handelt es sich doch um „Staggers and Rise“, die neue Single des aus Michigan stammenden Jeremy Quentin alias Small Houses, der in seiner Heimat bereits seit einem Weilchen für Furore sorgt. Schön, dass er nun also auch bei uns angekommen ist — „Still Talk; Second City“, das neue Album des Amerikaners, soll dann demnächst erscheinen.


♦ Bei Gefallen gibt es „Staggers and Rise“ hier zum freien Download.

Moving Houses – „Free“

Die Geschichte von Moving Houses begann vor ein paar Jahren an der Hochschule für Künste in Bremen, wo der aus Sarajevo stammende Miran Zrimsek seine späteren Bandkollegen kennenlernte. Inzwischen kann das Quintett bereits auf einige Erfolge und eine ganze Reihe von Konzerten – unter anderem in Island und den Niederlanden – zurückblicken und vor ein paar Wochen erschien mit „Where I Am King“ (hier im Stream) die Debüt-EP der Wahlbremer.

Höhepunkt der fünf Songs umfassenden EP ist das oben zu hörende „Free“, das mich ein klein wenig an Interpol und Co. erinnert.

Live: 15. April – Bremen, MS Treue