Live

James Vincent McMorrow: Live at the Ace Hotel

Foto: Vee Saunders

Foto: Vee Saunders

Für James Vincent McMorrow war 2014 ein ausgesprochen erfolgreiches Jahr. Nicht nur hat der Brite mit der prägnanten Stimme für sein im letzten Januar erschienenes Album „Post Tropical“ viel Kritikerlob eingeheimst, sondern auch in der Gunst der Fans noch einmal ordentlich zugelegt — ausverkaufte Konzerte auf der ganzen Welt bestätigen das.

Als gar nicht mal so kleines Dankeschön verschenkt James Vincent McMorrow auf seiner Homepage nun den satte 14 Songs umfassenden Konzertmitschnitt „Live at the Ace Hotel, Los Angeles“. Um eine kleine Gegenleistung wird aber dennoch gebeten:

All I ask is that if you’re feeling it, that you share it. I’m incredibly proud of this show that we took all over the world for the last 12 months, and I want as many people to hear it as possible.

Das dürfte sich doch einrichten lassen…

Advertisements

Gregor McEwan: Video zu „First Leg“, erste Konzerttermine für 2015


In den ersten zwei Minuten seines Anfang 2014 erschienenen aktuellen Albums „Much Ado About Loving“ ist Gregor McEwan selbst gar nicht zu hören. Stattdessen überlässt der in Berlin lebende Songschreiber seiner amerikanischen Kollegin Tess Wiley — die bereits auf dem Debüt „Houses & Homes“ einen Gastauftritt hatte — erst einmal das Feld, ehe er sich später dazugesellt. Zweifellos ist das geschickt konstruierte, sich immer weiter steigernde „First Leg“ einer der großen Höhepunkte der insgesamt sehr gelungenen Platte. Zum Jahresabschluss wurde dem Song ein „galaktisches“ Video spendiert und Anfang 2015 ist Gregor McEwan, der sich — ähnlich wie Bob Dylan — auf einer niemals endenden Tournee befindet, dann auch wieder einmal ein wenig unterwegs.


Termine: 08.01.15 Wuppertal – Utopiastadt, 11.01.15 Münster – Pension Schmidt, 16.01.15 Schrobenhausen – Herzog Filmtheater, 17.01.15 (CH) Brugg – Salzhaus, 18.01.15 (CH) Zürich – El Lokal, 19.01.15 (CH) Luzern – Gewerbehalle, 06.02.15 Kamen – Freizeitzentrum, 07.02.15 Bocholt – Küchenkonzert, 08.02.15 Mülheim an der Ruhr – House And Home Concert.

The Feather: Debütalbum „Invisible“ erscheint Ende Februar, Tour folgt im März


Einigen von Euch ist unter Umständen die belgische Band Dan San ein Begriff. Deren Sänger, Thomas Medard, zeichnet seit einem Weilchen auch für The Feather verantwortlich und widmet sich dort melancholischen Folkpop-Songs, die beinahe zu gleichen Teilen verträumt und minimalistisch wie opulent und zugänglich anmuten. Das oben zu hörende „Sighs“ stammt vom Debütalbum „Invisible“, das in Belgien bereits im Herbst 2013 veröffentlicht wurde und am 27. Februar 2015 auch bei uns erscheint (popup-records). Kurz nach dem Veröffentlichungstermin der Platte geben sich The Feather dann auch live die Ehre und spielen eine Reihe von Konzerten in unseren Gefilden.


Termine: 17.03.15 Mainz – Schon Schön, 18.03.15 Chemnitz – Aaltra, 21.03.15 Berlin – Lido (KarreraKlub), 24.03.15 München – Glockenbachwerkstatt, 25.03.15 Nürnberg – MUZclub, 26.03.15 Freiburg – Swamp, 28.03.15 Stuttgart – Café Galao.

Demnächst live in Nürnberg

Waren am 21. Mai im MUZclub: Folly & The Hunter (Foto: Christoph Walter)

Waren am 21. Mai im MUZclub zu Gast: Folly & The Hunter (Foto: Christoph Walter)

*Samstag, 7. Juni*
The Green Apple Sea (Americana) – Sommerkiosk im Rosenaupark; Beginn 14.30 Uhr, Eintritt frei.

*Pfingstmontag, 9. Juni*
Nathan Reich (Singer/Songwriter) – Mathilde Tea Room; Beginn 19.30 Uhr (pünktlich).- ABGESAGT!

*Freitag, 13. Juni*
Mighty Oaks (Folk-Pop) – Künstlerhaus (Festsaal); Beginn 20.30 Uhr, VVK/AK 19/22 Euro.

===

Tipps? Ergänzungen? Bitte Mail an yousoundgreat(at)googlemail(punkt)com. Danke!

 

Konzertvorschau September

Foto: Estelle Hanania

Ja ja, dass ich spät dran bin und wir bereits den 4. September schreiben, weiß ich auch. Aber glücklicherweise befinden wir uns noch mitten in der Sommerpause und der Konzertherbst nimmt – zumindest in dem Teil Frankens, den seelenlose Stadtmarketing-Zombies gerne „Metropolregion Nürnberg“ nennen – erst in der zweiten Monatshälfte richtig an Fahrt auf…

9./10. September: Fürth, Badstraße 8 – Badesaison Kultifestival (u.a. am Freitag mit Schleuse und The Green Apple Sea)

15. September: Nürnberg, Hemdendienst – The Great Park
15. September: Erlangen, E-Werk – U&D Reopening (mit Talking To Turtles, ClickClickDecker, Petula und Sullen…Silence)

21. September: Nürnberg, MUZ-Club – John Vanderslice
21. September: Bamberg, Morph Club – Meursault
23. September: Fürth, Babylon – Wax Mannequin

26. September: Fürth, Kunstkeller o27 – Rue Royale
26. September: Nürnberg, Desi – Chris Clavin
29. September: Nürnberg, Hemdendienst – House of Wolves
29. September: Erlangen, E-Werk – Herman Dune